Öffentlich-Gefördert
BMBF
Förderprogramm
In Bearbeitung
Veröffentlicht
Forschungscampus – Öffentlich-private Partnerschaft für Innovationen
Projekt Website

FEN DC-Sozio-Ökonomik

Prof. Dr. phil. Stefan Böschen
Leiter Forschungcampus Projekt DC-Sozio-Ökonomik
Öffentlich-Gefördert
BMBF
Förderprogramm
In Bearbeitung
Veröffentlicht
Forschungscampus – Öffentlich-private Partnerschaft für Innovationen
Projekt Website

DC Socio-Economics - Interview with Stefan Böschen:

Projektbeschreibung

Motivation:

DC-Technologien haben ein hohes Potenzial für die Energiewende. Dass es bisher unzureichend genutzt wird, hat historische wie auch technologische Gründe. Das Feld von DC- Technologien differiert stark bezogen im Technologie-Reifegrad von DC-Technologien (Technology Readiness Level, TRL) und damit ihrer Marktreife. Die Nutzung von DC- Technologien variiert jedoch nicht allein in der technologischen Reife, sondern auch abhängig von den sozio-technischen Bedingungen ihrer Einbettung – die Nutzung und Umsetzung differieren z.B. erheblich nach Ländern. Bislang ist weitgehend unklar, welche sozio-ökonomischen Bedingungen gegeben sein müssen, um nicht nur ihren Reifegrad zu erhöhen, sondern auch ihre Marktdiffusion zu unterstützen und zu beschleunigen.

Ziele:

Das übergeordnete Ziel ist die Entwicklung eines integrativen interdisziplinären Gesamtmodells zur Untersuchung von DC-Nischen als Entwicklungsstartpunkt für DC-Technologien sowie eines mehrdimensionalen Analyseansatzes für das Zusammenspiel von Technology Readiness und Nischenentwicklung sowie darauf folgender Marktdiffusionsdynamik. Die übergreifende Forschungsfrage des Vorhabens lautet: Welche DC-Technologien passen in welche sozial-räumlichen Kontexte, weil sie ökonomisch sinnvoll und sozial einbettungsfähig sind, und welche Faktoren bestimmen ihre Entstehung, ihre Entwicklung in Nischen und ihre Marktdiffusion hin zu weit reichenden Transformationsprozessen?

  • Teilziele betreffen die Entwicklung von Ansätzen partizipativer Technologiegestaltung in DC-Quartieren und darauf bezogener DC-Governance- Optionen,
  • die innovations-ökonomische Analyse der Marktdiffusion von DC- Technologien,
  • Referenzmodelle für die arbeitsorganisatorische Beschreibung kooperativer Abläufe und Strukturen in der Technologie- und Nischenentwicklung,
  • die freiraumplanerische Kontextualisierung und Sensibilisierung von DC- Nischenentwicklungsprozessen (Planspiel),
  • die Klärung räumlich-planerischer Bedingungen und Anforderungen für eine Nischeneinbettung von DC-Technologie sowie
  • eine Akzeptanzkartographie von DC-Technologien.

Lösungsweg:

Das Vorhaben geht dieser Frage insbesondere anhand der beiden FEN UseCases DC Commercial Building und DC Quartier nach. Diese beiden UseCases werden in den Mittelpunkt gerückt, weil die Grundperspektivedieses Projektes darin besteht, die Entwicklungsdynamik vonDC-Technologien aus Nischen in die Breite zu untersuchen.

Ähnliche Projekte

Forschungscampus
FEN Aachen

2013

wurde die Flexible Elektrische Netze FEN GmbH gegründet.

993m²

Bürofläche stehen unseren Mitarbeitern und Partnern im Think Tank zur Verfügung.

190

Wissenschaftliche und nicht wissenschaftlicher Mitarbeiter/innen.

Gestaltung der Zukunft durch Forschung

Der Forschungscampus FEN wird u.a. von der gleichnamigen Förderinitiative „Forschungscampus – öffentlich-private Partnerschaft für Innovationen“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt.

  • 7 Projekte
    Öffentlich geförderte Projekte
  • 16 Projekte
    Weitere Projekte
  • 29 Partner
    Partner