Öffentlich-Gefördert
BMBF
Förderprogramm
In Bearbeitung
Veröffentlicht
Forschungscampus – Öffentlich-private Partnerschaft für Innovationen
Projekt Website

FEN ESCape

Raphael Mencher, M. Sc.
Leiter Forschungcampus Projekt ESCape
Öffentlich-Gefördert
BMBF
Förderprogramm
In Bearbeitung
Veröffentlicht
Forschungscampus – Öffentlich-private Partnerschaft für Innovationen
Projekt Website

Projektbeschreibung

Das Projekt ESCape (Einheitliche Schutzarchitektur für DC-Netze auf System- und Komponentenebene) wird in Rahmen der 2. Förderphase des Forschungscampus FEN und mit Unterstützung der Jury der Förderinitiative „Forschungscampus – öffentlich-private Partnerschaft für Innovationen“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) mit einer Gesamtsumme von rund 2,1 Millionen Euro über eine Laufzeit von fünf Jahren gefördert.

Motivation:

Für DC-Netze in der Nieder- und Mittelspannung sind Schutzkonzepte, welche einen sicheren Betrieb, mindestens auf dem Sicherheitsniveau von heutigen AC-Netzen garantieren, unabdingbar. Eine ausgereifte Schutzarchitektur für intelligente Energieversorgungsnetze, insbesondere Gleichstrom- bzw. –spannungsnetze (DC-Netze), der Zukunft ist der Schlüssel für die breite Akzeptanz und Marktdurchdringung eben solcher Netze. Für die notwendige Schutzarchitektur müssen auf Anwendungsszenarien basierte Anforderungen erarbeitet werden und die einzelnen Schutzkomponenten, sowie die übergeordnete Koordination aller am Schutz beteiligten Komponenten an diese Anforderungen angepasst werden. Des Weiteren müssen die einzelnen Fehler automatisiert erkannt, lokalisiert und freigeschaltet werden. Für die Klärung der Fehler bedarf es wiederum zuverlässiger Schutzkomponenten, abhängig von den Anforderungen durch das verwendete Netz.

Ziele:

  • Erarbeitung einer allgemeingültigen Schutzarchitektur und der daraus resultierenden Anforderungen an die einzelnen Schutzkomponenten und -koordination
  • Erforschung von Regelungsstrategien zur Fehlerstrombegrenzung verschiedener Umrichter Topologien für ein DC-Netz
  • Entwicklung von Hybridleistungsschaltern für DC-Netze
  • Erforschung von Schutzstrategien und Algorithmen für den übergeordneten systemweiten Schutz  

Lösungsweg:

  • Offline und Echtzeit Simulation von Regelungsstrategien zur Fehlerstrombegrenzung verschiedener Umrichter Topologien
  • Entwicklung und Aufbau eines Fehleremulators für DC-Netzfehler zum Testen von fehlerstromlimitierenden Regelungsstrategien
  • Aufbau und detaillierte experimentelle Charakterisierung eines speziellen Hybridleistungsschalters
  • Erforschung von Algorithmen zur Koordination von Schutzkomponenten, Fehlererkennung und Fehlerisolierung

Ähnliche Projekte

Forschungscampus
FEN Aachen

2013

wurde die Flexible Elektrische Netze FEN GmbH gegründet.

993m²

Bürofläche stehen unseren Mitarbeitern und Partnern im Think Tank zur Verfügung.

190

Wissenschaftliche und nicht wissenschaftlicher Mitarbeiter/innen.

Gestaltung der Zukunft durch Forschung

Der Forschungscampus FEN wird u.a. von der gleichnamigen Förderinitiative „Forschungscampus – öffentlich-private Partnerschaft für Innovationen“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt.

  • 7 Projekte
    Öffentlich geförderte Projekte
  • 16 Projekte
    Weitere Projekte
  • 29 Partner
    Partner